Mission 29 – accomplished

| News

Doc action 1

Während der morgendlichen Lektüre diverser internationaler Tageszeitungen auf der Sonnenterrasse unseres Bandhauses fiel uns auf, dass es scheinbar ein von uns bislang unentdecktes Kleinod im oberen Westerwald gab.

Haus Hellertal
Hier tummeln sich, spätestens seit Beginn der Corona Pandemie und den damit einhergehenden Einschränkungen, zahlreiche bekannte Bands der Region und von außerhalb, um unter Einhaltung sämtlicher Hygienevorschriften Musikkultur zu zelebrieren. Da müssen wir hin, dachten wir so bei uns. Ein kurzer Anruf bei Willi, dem Herrscher dieser Oase der musikalischen Erquickung und ein Termin war gefunden.

Wir machten uns also mit dem Tomcat No.14 auf den Weg zur Krone des oberen Westerwaldes, nach Alsdorf. Dort angekommen wurden wir wärmstens von Willi und seinem Team, vorneweg sein Sohn Mario, empfangen. Zu unserem Glück sind die männlichen Mitglieder der Familie Himmrich allesamt Metzger und haben uns die Ergebnisse ihrer Arbeit kosten lassen. Was himmlisch anfing entwickelte sich so auch fort.
Dort zu spielen heißt für eine große Familie Musikliebhaber zu spielen. Dort kommen die Menschen hin, um Musik zu genießen und das merkt man als Musiker sofort! Jeder schien jeden zu kennen, jeder wurde freundlich in den Kreis dieser tollen Gemeinschaft aufgenommen.

Am Ende des Abends waren sich alle Beteiligten sicher: hier kommen wir wieder hin!

Doch bis dahin sucht nicht nach uns – denn wir werden Euch finden…

Kontakt


copyright © Supagroove - all rights reserved

Website supported by DH | Consulting